VITA

Robert Schlegl zählt deutschlandweit zu den erfahrensten und vielseitigsten Posaunisten seiner Generation im Bereich der historischen Aufführungspraxis. Er studierte moderne Posaune und historische Posaunen an den Musikhochschulen Trossingen, Köln und Bremen. Konzerttourneen mit vielen namhaften Orchestern und Ensembles führten in nach Asien, Nord- und Mittelamerika und die meisten Länder Europas. Er, spielt u.a. mit dem Freiburger Barockorchester und dem RIAS-Kammerchor, der Capella Cracoviensis, dem l’orfeo Barockorchester, Camerata Salzburg, musica fiata, AKAMUS Berlin, Collegium 1704, Trondheim Barock, Gli Angeli Genève und unter vielen namhaften Dirigenten, wie z.B. T. Currentzis, Ph. Herreweghe, J. Rhorer, A. Spering, A. Parrot, R. Jacobs, H.-C. Rademann und E. G. Jensen. Bereits über 70 CD-Produktionen dokumentieren sein Schaffen. Seit Bad Reichenhall der Lebensmittelpunkt für ihn und seine Familie geworden ist, bezog er das Alphorn in sein künstlerisches und pädagogisches Schaffen mit ein.

Robert Schlegl ist ein unerschöpflicher Enthusiasmus zu eigen, unterschiedliche historische Posaunen zu erlernen und diese nach einem intensiven Studium der historischen Spielweise und deren Einsatz im historischen Kontext wieder auf authentische Weise zum Klingen zu bringen. Zielführend ist für ihn die Frage, welche Klangerfahrung der jeweilige Komponist im Kontext seiner Zeit verinnerlicht hatte und in seiner Komposition umsetzen wollte. Konzerte spielt Robert Schlegl daher auf originalen Instrumenten und originalgetreuen Nachbauten und forscht ausführlich zum Kontext der jeweiligen Komposition.

Mit der Gründung seines Ensembles für historische Bläser Concerto dei venti schafft er eine Plattform für exzellente Bläserkunst mit Zinken und Barockposaunen im historisch fundierten Kontext.

  • 2004

    Abschluss Dipl.-Geogr Universität Regensburg

  • 2010

    Abschluss Dipl.-Musikpädagogik Hochschule für Musik und Tanz Köln

    2010

  • 2019

    Ensemble-Gründung

    Gründung von Concerto dei venti